Modell und Gänge 2.0

Gänge

Das Projekt Modell und Gänge ist für Züchter von dreijährigen Pferden der Rasse Freiberger und Schweizer Warmblut in der Schweiz gedacht. Körperbau und Gangqualität werden objektiv mit Hilfe von Fotografien respektive Sensoren gemessen. Ziel ist es, wichtige Zuchtmerkmale für jede Rasse optimal zu quantifizieren, einen Rassestandard anhand des Durchschnitts der Messungen zu definieren, und dem Züchter Ende der Saison wertvolles Feedback zu seinem Pferd zu geben.

Zusätzlich werden Haarproben für eine DNA Analyse genommen, um die gemessenen Merkmale genetisch zu untersuchen. So bauen wir die Grundlagen zur genomischen Selektion auf. Die neuen, objektiven Merkmale und genetische Analysen haben einen hohen praktischen Nutzen für die Züchter. Durch dieses neu generierte Wissen wird es möglich sein, Pferde effektiver zu selektieren und entsprechend den aktuellen Marktanforderungen zu züchten.

Die Messungen finden an verschiedenen Feldtests oder nach Absprache im Betrieb von Züchtern mit mehr als 8 dreijährigen Pferden statt. Die Pferde werden von ausgebildetem Fachpersonal fotografiert, mit Gamaschen und Sensoren ausgerüstet und in einer geraden Linie vorgetrabt. Die Teilnahme ist für alle offen, freiwillig und kostenlos.

Für weitere Informationen steht Ihnen Annik Gmel zur Verfügung.  

Kontakt

Partner

© https://doi.org/10.1371/journal.pone.0202931.g001

Körperbau

© Genes 2019, 10, 370; doi:10.3390/genes10050370

Genetische Assoziationen