Berufslehre

Berufslehren SNG

Das Schweizer Nationalgestüt engagiert sich in der professionellen Ausbildung von Pferdefachleuten und bildet jedes Jahr Auszubildende in verschiedenen Pferdeberufen aus.

Falls Sie sich für die eine oder andere unten aufgeführte Lehre interessieren, stellen Sie uns bitte folgende Unterlagen zu:

1. Bewerbungsbrief
2. Curriculum Vitae
3. Kopie der Notenzeugnisse / Zertifikat der Beendigung der obligatorischen Schule / Bestätigungen, etc.

 

Kontakt

Weitere Informationen

Hier eine Beschreibung der diversen Lehrgänge

Berufslehre EFZ Fachrichtung Pflege und klassisches Reiten

Pferdefachmann/-frau EFZ Fachrichtung Pflege & klassisches Reiten

Ausbildungsinhalt 
Die Pferdefachleute EFZ Pferdepflege pflegen und versorgen die verschiedenen Pferdetypen und -rassen artgerecht, gewissenhaft und mit einem grossen Mass an Feinfühligkeit. Die tägliche Reinigung (Sonn- & Feiertage inkl.) der diversen Einrichtungen werden pflichtbewusst und selbständig ausgeführt. Pferdefachleute EFZ Klassisches Reiten pflegen und versorgen die verschiedenen Pferdetypen und -rassen artgerecht, gewissenhaft und mit einem grossen Mass an Feinfühligkeit. Sie weisen ein gutes Gefühl für Pferde auf und gehen auf die Eigenart jedes einzelnen Pferdes ein.
Pferdefachleute EFZ Klassisches Reiten, reiten und trainieren Pferde täglich und/oder für pferdesportliche Veranstaltungen.

Dauer und Ort
Die Lehre als Pferdefachmann/frau EFZ Fachrichtung Pflege und klassisches Reiten dauert 3 Jahre. Die Praxis-Ausbildung findet im Nationalgestüt Avenches statt. Die Theorie-Kurse finden an einem Tag in der Woche (in französischer Sprache) in Moudon statt.

Aufnahmebedingungen
Interessenten, welche sich für eine Lehre als Pferdefachmann/-frau EFZ interessieren, müssen das 18. Altersjahr erfüllt haben.

Weitere Informationen

Stelle offen für Lehrbeginn 2018

Neu bieten wir auch eine Lehrstelle als Pferdefachmann/-Frau EFZ Fachrichtung Gespannfahren an. 

Berufslehre Hufschmied

Hufschmied/-in EFZ

Ausbildungsinhalt
Der Hufschmied führt Schlosser-, Kunstschmiede- und Schmiedearbeiten aus. Gute Pferdekenntnisse sowie auch Kenntnisse im Umgang mit Pferden sind eine wichtige Voraussetzung.

Dauer und Ort
Die Lehre als Hufschmied dauert 4 Jahre. Die Praxis-Ausbildung findet im Nationalgestüt in Avenches statt. Die Theorie-Kurse finden an einem Tag pro Woche in Lausanne statt.

 

Weitere Informationen

Stelle offen für Lehrbeginn 2018