Ausbildung für Pferdehalterinnen und Pferdehalter

Ausbildung

Aus- und Weiterbildung: Pferdehaltung
Gemäss Tierschutzverordung müssen sich die Pferdehalterinnen und Pferdehaltern ausbilden lassen und sie müssen nachweisen, dass sie die nötigen Fachkenntnisse haben, um die Tiere korrekt zu halten.
 
Sachkundenachweis  - Kurs des SNG
Wer seit dem 1. September 2008 mehr als 5 Pferde hält,   muss einen Sachkundenachweis (SKN) vorlegen. Der Sachkundenachweis (SKN) kann in Form eines eintägigen Theoriekurses absolviert werden. Sie finden alle Informationen zu den vom Schweizer Nationalgestüt angebotenen Kursen  um den Sachkundenachweis erhalten zu können in dem Sie hier klicken.
   
Equigarde®
Wer seit dem 1. September 2008 in die gewerbsmässige Haltung von mehr als elf Pferden eingestiegen ist, muss eine «fachspezifische berufsunabhängige Ausbildung » (FBA) bestehend aus einem Theorieteil und einem Praktikum absolvieren. Das Schweizer Nationalgestüt bietet in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) den Lehrgang Equigarde® an.  Sie finden alle Informationen zu den vom Schweizer Nationalgestüt  angebotenen Kursen um den FBA-Ausweis zu erhalten, in dem Sie hier klicken.

Weiteres Kursangebot des Schweizer Nationalgestüts
Das SNG bietet durch's Jahr diverse Kurse an. Mehr dazu finden Sie hier.