Nutzung von Equiden in der Schweiz

Nutzung von Equiden in der Schweiz

Die Nutzung von Pferden steht oft unter Kritik, erhebliches Tierleid zu verursachen. In der Regel ist es mangelndes Verständnis der Reiter/Fahrer über das Pferdeverhalten, welches zu solchen Situationen führt und den Umgang mit diesem (um ein vielfaches schwereres und stärkeres) Fluchttier erschwert. Agroscope trägt mit seiner Forschung zum Pferdeverhalten dazu bei, dass das Wohlbefinden der Equiden in der Nutzung gefördert wird und Effizienz sowie Sicherheit in der Pferdeausbildung gewährt sind. Hierzu werden Untersuchungen zu Lernverhalten, Persönlichkeitstypen, Kommunikationsformen und Ausdrucksverhalten durchgeführt. Der gut etablierte Wissenstransfer des Schweizer Nationalgestüts von Agroscope vermittelt die Erkenntnisse direkt an die Praktiker und Ausbilder.

Projektleitung

Projektinformationen

Frühere Projekte

URL für Direktzugriff