REDYMO - Forschungsprogramm zur Reduktion resistenter Mikroorganismen in der Lebensmittelkette

Forschungsprogramm REDYMO Titelbild

Die Wirksamkeit von Antibiotika, welche in der Humanmedizin eingesetzt werden, wird zusehends durch Resistenzen gemindert.

Es wird vermutet, dass die Lebensmittelherstellungskette eine wesentliche Rolle als Reservoir und bei der Ausbildung dieser Resistenzen spielt.

REDYMO - das Agroscope Forschungsprogramm zur „Reduktion und Dynamik antibiotikaresistenter und persistenter Mikroorganismen entlang von Lebensmittelketten" will mit Grundlagenforschung und praxisnahen Lösungen Antworten liefern.

Ziele
In ausgewählten Bereichen der Lebensmittelherstellung werden antibiotikaresistente Bakterien und widerstandsfähige Biofilme untersucht, mit den drei Hauptzielen:

• Mögliche Gefahren für Mensch und Tier identifizieren
• Präventionsmassnahmen erarbeiten
• Lösungen suchen, um den Eintrag und die Verbreitung zu reduzieren.

URL für Direktzugriff

Ansprechperson

Stellvertretung


Programm