Forschungsprojekte SFF 6


Hatung von Equiden in der Schweiz

Haltung von Equiden in der Schweiz

Die Haltung von Pferden ist eine Chance für die Landwirtschaft: sie trägt zu einer nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raumes bei und bietet eine attraktive Einkommensquelle. Voraussetzung dafür sind moderne und tiergerechte Haltungssysteme und Stalleinrichtungen, wie sie von Agroscope entwickelt und geprüft werden.

Nutzung von Equiden in der Schweiz

Nutzung von Equiden in der Schweiz

Wird das Verhalten von Pferden richtig verstanden, können erhebliches Tierleid, schlechte Ausbildungserfolge und Sicherheitsrisiken vermieden werden. Dies stärkt den Wirtschaftszweig der Pferdehaltung in der Landwirtschaft. Agroscope erforscht das Verhalten von Pferden, fördert einen ethisch vertretbaren, sicheren Umgang mit Pferden und unterstützt eine erfolgreiche Pferdenutzung.

Ernährung der Milchkuh

Ernährung der Milchkuh

An die moderne Milchkuh werden hohe Anforderungen gestellt: sie soll viel Milch einwandfreier Qualität geben, die Futtermittel effizient verwerten, die Umwelt wenig belasten und mit den Folgen des Klimawandels gut zurechtkommen. Um sie für diese Herausforderungen fit zu machen, müssen die Belastungen frühzeitig erkannt und angepasste Management- und Fütterungsmassnahmen entwickelt werden.

Kampf gegen Antibiotikaresistenzen

Kampf gegen Antibiotikaresistenzen

Antibiotikaresistenzen sind eine weltweite gesundheitliche Bedrohung und müssen mit einem umfassenden Ansatz bekämpft werden, der sowohl die medizinische als auch die veterinärmedizinische Anwendung umfasst. Um die Ausbreitung solcher Resistenzen zu begrenzen, muss die allgemeine Anwendung von Antibiotika dringend reduziert werden, namentlich auch in der Schweinezucht.

Muttersauen mit ihren vielen Ferkel optimal füttern und versorgen

Muttersauen mit ihren vielen Ferkel optimal füttern und versorgen

In den letzten Jahrzenten hat die Zahl der pro Wurf geborenen Ferkel kontinuierlich zugenommen. Entsprechend wird die Ernährung der Muttersau mit Proteinen und Mineralstoffen anspruchsvoller, damit sie ihre Ferkel optimal mit Nährstoffen ver-sorgen kann. Da pro Wurf auch mehr leichtgewichtige Ferkel erwartet werden, soll eine angepasste Beifütterung sie optimal im Wachstum unterstützen.

18-06-17-04-01

Wiederkäuer und Schweine tiergerecht halten

Wer Milch trinkt und Fleisch isst, will sicher sein, dass die Tiere auf dem Bauernhof entsprechend ihren Bedürfnissen gehalten werden. Agroscope prüft, ob Haltungssysteme für Wiederkäuer und Schweine tiergerecht sind.

18_06_17_05_02_SFF6

Gesunde Honigbienen und Bienenprodukte hoher Qualität

Um die Attraktivität der Bienenzucht in der Schweiz zu bewahren, welche die Bestäubung von Wild- und Kulturpflanzen gewährleistet, ist es wichtig, der Imkerei leistungsfähige Werkzeuge zur Verfügung zu stellen. Mit dem Ziel, gesunde Honigbienen und Bienenprodukte hoher Qualität sicherzustellen, möchte Agroscope Lösungen entwickeln und testen, welche die Gesundheit der Bienenstöcke erhalten, die durch Krankheiten und landwirtschaftliche Praktiken bedroht sind.