Manuel Boss übernimmt den Kompetenzbereich «Pflanzen und pflanzliche Produkte»

Manuel Boss

Manuel Boss leitet ab 1. Juni 2021 den Kompetenzbereich «Pflanzen und pflanzliche Produkte». Er bringt bei Agroscope sein grosses Netzwerk und seine Erfahrungen in Wissenschaft und Agrarpolitik mit.

Manuel Boss startet am 1. Juni 2021 als neuer Leiter des Kompetenzbereichs «Pflanzen und pflanzliche Produkte». Als Botschaftsrat Landwirtschaft bei der Schweizer Mission in Brüssel und dank früherer Tätigkeiten beim Bundesamt für Landwirtschaft und bei Syngenta bringt er vielfältige Erfahrungen im Bereich der Agrarpolitik sowie in Forschung und Entwicklung mit. Die auf wissenschaftlichen Grundlagen basierte Umsetzung und Weiterentwicklung der Agrarpolitik wird auch in Zukunft stark im Fokus des Kompetenzbereichs «Pflanzen und pflanzliche Produkte» stehen. Das Netzwerk von Manuel Boss reicht von Bundesstellen über Kantone und Branchenverbände bis hin zu den Agrar- und Wissenschaftsverantwortlichen in der EU. Basis für seine bisherige Laufbahn ist sein Biologiestudium an den Universitäten Bern und Freiburg. Manuel Boss möchte mit seiner Arbeit innovative Lösungsansätze mitentwickeln, um die Transformation der heutigen Land- und Ernährungswirtschaft hin zu einem durchgehend nachhaltigen System von der Produktion bis zur Ernährung voranzutreiben.

Medienmitteilung

03.05.2021

Manuel Boss übernimmt den Kompetenzbereich «Pflanzen und pflanzliche Produkte»

Manuel Boss leitet ab 1. Juni 2021 den Kompetenzbereich «Pflanzen und pflanzliche Produkte» bei Agroscope. Er bringt sein grosses Netzwerk und seine Erfahrungen in Wissenschaft und Agrarpolitik mit. Bisher hat Manuel Boss in Brüssel als Botschaftsrat Landwirtschaft gewirkt. Davor war er beim Bundesamt für Landwirtschaft und bei Syngenta tätig.

Weitere Informationen

plantes-produit-origine-vegetale

Pflanzen und pflanzliche Produkte

Zu den Hauptaufgaben des Kompetenzbereichs gehören, die Qualität von Saat- und Pflanzgut unter Schweizer Anbaubedingungen sicherzustellen und Anbautechniken weiterzuentwickeln. Hinzu kommen die Prüfung von Pflanzenschutzmitteln und das Erstellen von Expertisen zur Zulassung sowie die Koordination der Diagnose, Überwachung und Risikobeurteilung von neuen und gefährlichen Organismen.

Letzte Änderung 03.05.2021

Zum Seitenanfang