Mercosur-Abkommen: Auswirkungen auf die Schweizer Landwirtschaft und Umwelt

Mercosur

Medienmitteilung

30.06.2020

Freihandelsabkommen EFTA-Mercosur: Studien zu möglichen Auswirkungen

Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO und Agroscope haben am 30. Juni 2020 zwei Studien über mögliche Umwelt- und Agrarauswirkungen des Freihandelsabkommens EFTA-Mercosur publiziert. Die Studien kommen zum Schluss, dass die Umwelt- und Agrarauswirkungen insgesamt gering ausfallen dürften.

Publikation Agroscope

Publikation SECO

Assessment of the potential environmental impacts and risks in Switzerland and the MERCOSUR States resulting from a Free Trade Agreement (FTA) between the EFTA States and MERCOSUR (PDF, 7 MB)

Download Englisch 

Forschungsprojekt

Agroscope_CaroleParodi_Ackerbau_grandes cultures_Weizen_blé_verwandte Arten_espèces apparentées_sur EN 2059A_06.2014-1372

Analyse von Agrar- und Lebensmittelmärkten

Offene Märkte bergen Risiken, eröffnen aber auch Chancen. Agroscope evaluiert deshalb die ökonomischen Auswirkungen bestehender und geplanter handelspolitischer Massnahmen wie Freihandelsabkommen auf die Schweizer Landwirtschaft. Die Analysen liefern eine wissenschaftlich abgestützte Entscheidungsgrundlage für die Politik, so dass Freihandelsabkommen zum Wohle der gesamten Gesellschaft ausgestaltet werden können.

Strategisches Forschungsfeld

Letzte Änderung 30.06.2020

Zum Seitenanfang