Nordkoreanische Delegation besucht In-Vitro-Nuklearstock

montage pdt in vitro-web

Am 6. November besuchte eine hochkarätige Delegation aus Nordkorea bestehend aus acht Vertretern des Landwirtschaftsministeriums, der Forschung und von landwirtschaftlichen Organisationen den In-Vitro-Nuklearstock in Changins. Begleitet wurde die Delegation von einem Vertreter der nordkoreanischen Botschaft in der Schweiz. Ziel des Besuchs war es, sich über das Expertenwissen und die Erfahrung von Agroscope zu informieren, insbesondere im Bereich der Sanierung von Kartoffeln, deren Vermehrung und der Produktion von Mikroknollen. Unter der Leitung von Eric Droz und Ruedi Schwärzel besuchte die Besuchergruppe den In-Vitro-Nuklearstock in Changins. Die Delegation zeigte zudem grosses Interesse an der Agrobox 4000 AP, ein System für die Produktion von Mikroknollen, das von Agroscope entwickelt wurde und in der Kartoffelbranche zum Einsatz kommt.

Der Besuch fand im Rahmen einer 1998 in Taehondan initiierten Zusammenarbeit zwischen Nordkorea und Agroscope (Linh Lê-Cong und Ruedi Schwärzel) statt. Das auf 6 Jahre ausgelegte Projekt soll es ermöglichen, lokale Sorten zu sanieren und eine qualitativ hochstehende Kartoffelproduktion in Taehondan zu entwickeln. Die nordkoreanischen Mitarbeitenden wurden insbesondere im Bereich der In-Vitro-Kulturen, der virologischen Tests und der Zertifizierung von Pflanzkartoffeln geschult. Im gleichen Kontext fand auch ein Austausch zwischen China und Russland statt.

Kontakt

Links

vigne-in-vitro-2

In-vitro-Nuklearstock

Der In-vitro-Nuklearstock von Agroscope beinhaltet über 350 alte und moderne Pflanzenarten und -sorten, verschiedene Gemüsesorten,...

Karfoffeln

Kartoffeln

Zertifizierung
Sortenprüfung
Anbautechniken
Krankheiten - Schädlinge

Letzte Änderung 07.12.2018

Zum Seitenanfang