Backqualität Weizen unter der Lupe

Qualité boulangère sommet

Für die Beurteilung der Backqualität von Weizen arbeitet die Forschungsgruppe Ackerpflanzenzüchtung mit Richemont zusammen, dem Schweizer Kompetenz- und Ausbildungszentrum der Bäckereibranche. Die Qualitätsbeurteilung liefert der Wertschöpfungskette Brot sowie der Züchtungsforschung wichtige Hinweise für ihre Tätigkeit.

Dieses Jahr wurden 44 in Changins hergestellte Backproben an das Zentrum von Richemont in Pully gesendet. Die aus jeder Weizensorte hergestellten Brote wurden gemäss einem standardisierten Verfahren beurteilt. Neben der sensorischen Bewertung wurden auch Analysen im Labor durchgeführt. Daraus ergibt sich eine Qualitätsbeurteilung, die auf 26 Kriterien beruht. Die Beurteilung der Backqualität ist ein wichtiger Schritt, denn die Resultate spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, eine neue Sorte zuzulassen und auf den Markt zu bringen. An einer gemeinsamen Sitzung wurden den Branchenvertretern (Züchtung, Sortenprüfung, Vermehrungsorganisationen, Müllereibetriebe und der Industrie) 88 Brot-Proben zur Beurteilung und Degustation vorgelegt. Unter den Anwesenden befanden sich auch drei Journalisten, welche diese wenig bekannte und für die Brot- und Weizenqualität so wichtige Aktivität in den Medien aufnehmen werden.
 

 

Qualite_boulangere_fond
Qualite_boulangere_fond2

Letzte Änderung 23.04.2018

Zum Seitenanfang