Etienne Bucher, neuer Leiter der Forschungsgruppe «Ackerpflanzenzüchtung und Genressourcen»

Etienne Bucher

05. 09. 2018. Nach dem Biologiestudium und der Dissertation an den Universitäten Basel und Wageningen (NL) absolvierte Etienne Bucher zwei Post-Docs an der Universität Genf (Departement Pflanzenbiologie) und am Georg-Mendel-Institut in Wien. Anschliessend leitete er eine Forschungsgruppe am Botanischen Institut Basel. Seit 4 Jahren ist er verantwortlich für die Forschungsgruppe «Amélioration des plantes et épigénétique» am INRA in Angers. Etienne Bucher verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Genomik. Im Rahmen seiner Forschungstätigkeit publizierte er verschiedene Arbeiten zum Thema Genomsequenzierung von Äpfeln und Rosen sowie zu Technologien der Genomik und Epigenetik. Agroscope freut sich, Etienne Bucher per 1. Dezember in Changins willkommen zu heissen.

Etienne Bucher übernimmt die Leitung der Forschungsgruppe von Arnold Schori, der im Oktober 2018 in Pension gehen wird. Arnold Schori, Dr. sc. techn. ETHZ, war über 30 Jahre bei Agroscope im Bereich der Pflanzenzüchtung und der Züchtungsforschung tätig.

Die Geschäftsleitung Agroscope bedankt sich bei Arnold Schori für seinen wertvollen Beitrag zur landwirtschaftlichen Forschung und heisst Etienne Bucher herzlich willkommen.