David Drissner wird Professor an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen (D)

David Drissner wird Professor an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen (D)

Ende August verlässt David Drissner Agroscope und tritt per 1.9.18 seine Professur für Mikrobiologie, Lebensmittelhygiene und gesundheitlichen Verbraucherschutz an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen (D) an.

David Drissners Professur beinhaltet angewandte Forschung zur mikrobiologischen Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln. Zudem wird er verantwortlich sein für Lehrveranstaltungen im Studiengang Lebensmittel, Ernährung und Hygiene.

David Drissner startete seine Laufbahn bei Agroscope am 1.1.08 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Gruppe Lebensmittelmikrobiologie und –analytik. Im Dezember 2010 übernahm er die Leitung der Gruppe. Forschungsschwerpunkte waren die mikrobiologische Sicherheit pflanzlicher Lebensmittel, insbesondere die Interaktion humanpathogener Bakterien mit Gemüsepflanzen. 

Die Highlights bei Agroscope
David Drissner war am Aufbau der Forschung zur Antibiotikaresistenz in der Lebensmittelkette beteiligt, gemeinsam mit Agroscope-KollegInnen des Forschungsprogramms REDYMO und mit nationalen sowie internationalen Partnern. Die Akquirierung mehrerer Drittmittelprojekte und die Durchführung von BSc-, MSc- und PhD-Arbeiten zu diesem Thema gehörten ebenfalls zu seinen Aufgaben. Er pflegte eine enge Zusammenarbeit sowohl mit Partnern aus der Wissenschaft als auch mit solchen aus der Branche im Gemüsebau und mit Betrieben im Anbau und der Verarbeitung. Er ist Autor diverser Publikation in wissenschaftlichen Journalen und von praxisorientierten Artikeln. In den Forschungsgebieten der massenspekrometrischen Identifikation von Mikroorganismen sowie der niederenergetischen Elektronen zur Hygienisierung von Lebensmitteln erreichte er wichtige Meilensteine. 

Agroscope dankt David Drissner für seinen tatkräftigen Einsatz. Für seine neue Herausforderung wünschen wir ihm gutes Gelingen!

Link zur Hochschule Albstadt-Sigmaringen

https://www.hs-albsig.de/