Festliche Taufe und Goldmedaille für neue Rebsorte Divona

conf-presse-divona
Katia Gindro, Eva Reinhard, Jean-Laurent Spring

Mehr als 90 Personen darunter zahlreiche Fachspezialisten der Weinbaubranche und Parlamentarier aus dem Kanton Genf nahmen an der festlichen Veranstaltung teil, die in Zusammenarbeit mit dem Kanton Genf im Maison du Terroir in Bernex organisiert wurde.

Nach der Begrüssung und Eröffnung durch Antonio Hodgers, Genfer Staatsrat und Landwirtschafts-Verantwortlicher, erinnerte Eva Reinhard, Leiterin Agroscope, an die zentrale Bedeutung der Züchtung robuster Sorten für den Pflanzenschutz und gab der Züchtung IRAC 2060 den Taufnamen Divona. Der Leiter der Forschungsgruppe Weinbau, Jean-Laurent Spring, stellte die Eigenschaften der neuen Rebsorte vor und erläuterte die Arbeiten, die zur Züchtung der Sorten Divona und Divico geführt haben. Divico, der grosse Bruder von Divona, ist eine rote Rebsorte, die vor 5 Jahren lanciert wurde. Dank Entwicklung eines innovativen Ansatzes können resistente Genotypen frühzeitig identifiziert werden wie Katia Gindro, Leiterin der Forschungsgruppe Mykologie und Biotechnologie, erklärte. 

Anschliessend präsentierte der Leiter des Rebguts des Kantons Genf, Thierry Anet, zwei neuen Weine des Rebguts, den Bastian blanc (aus der Rebsorte Divona) und den Merlot. Zum Abschluss des offiziellen Teils gab Jean-Charles Crousaz, Genfer Winzer und Pionier des Merlot-Anbaus seine Pensionierung bekannt und wurde mit dem Titel « Chevalier d’Honneur » der « Académie du Cep » geehrt.

Die anschliessende Degustation gab Gelegenheit, sich auszutauschen und bei einem Buffet mit regionalen Produkten die Weine aus Divona, Divico und Merlot zu degustieren.Weiterer Grund zur Freude: Divona 2017 aus Pully wurde letzte Woche zum ersten Mal am Internationalen Wettbewerb für PIWI-Weine vorgelegt und erhielt die Goldmedaille mit 94 von maximal 100 Punkten. Vier Divico-Weine erhielten weitere Medaillen: Divico du Valais (Gold), Rosé de Divico (Silber), Divico Vaud (Silber), Divico de Pully passerillé (Silber). Die Resultate zeigen, dass Divico und Divona nicht nur zur Reduktion von Pflanzenschutzmitteln beitragen, sondern auch die Produktion von qualitativ hochstehenden Weinen ermöglichen.

Liens

Divona bouteille vigne web

Divona

Divona – eine Hommage an die keltische Göttin der Quellen – trägt zur Förderung des ökologischen Weinbaus bei dank der Verringerung des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln.

Letzte Änderung 09.11.2018

Zum Seitenanfang