Herausforderung Klimawandel

Trockenheit

Das Dossier mit aktuellen Publikationen gibt einen Einblick in ausgewählte Agroscope-Forschungsarbeiten.

Heisse, trockene Sommer und andere Extremereignisse werden häufiger. Dies stellt die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft vor grosse Herausforderungen. Mit ihren Forschungsarbeiten trägt Agroscope dazu bei, dass die Landwirtschaft unter veränderten Klimabedingungen produktiv bleibt.

water_availabilitiy

Klimarisiken Landwirtschaft - Anpassungsmöglichkeiten

Es ist davon auszugehen, dass sich die klimatischen Bedingungen in Laufe der kommenden Jahrzehnte spürbar ändern werden, mit Folgen auch für die Schweizer Landwirtschaft.

Publikationen

Agrarforschung Schweiz

Raufutterproduktion

Sommertrockenheit prägt die mittleren Grünlanderträge in der Schweiz

In trockenen Sommern können bis zu 25 % der gesamtschweizerischen Raufutterproduktion verloren gehen. Denn die Grünlanderträge sind stark mit der Sommertrockenheit korreliert. Dies zeigt eine neue Analyse von Agroscope und dem Schweizer Bauernverband.

Wassernutzung in der Landwirtschaft

Steigende Ausgaben für Wassernutzung in der Landwirtschaft

In den letzten 30 Jahren ist ein klarer Trend zu steigenden Wasserkosten er-sichtlich. Die Versorgung von landwirtschaftlichen Nutzflächen aus natürlichen Wasserquellen gerät so immer mehr unter Druck.

Wie viel mehr Wasser brauchen Schweizer Kulturen in Zukunft?

Modellrechnungen zeigen auf, wie sich der Wasserbedarf verschiedener Kulturen im Mittelland mit dem Klimawandel ändern wird. Damit lassen sich Bewässerung und Klimaanpassung der Kulturen vorausschauend planen.

Maisanbau: Temperatursummen-Karten erleichtern die Sortenwahl

Mais ist eine der wichtigsten Kulturpflanzen in der Schweiz. Sortenwahl und Standortanpassung spielen für den Maisanbau im Klimawandel eine entscheidende Rolle. Von Agroscope erstellte Karten des Wärmeangebots helfen bei der Wahl geeigneter Sorten.

Multimedia

Präventives Wassermanagement im Obstbau

Um auch in trockenen Jahren ohne zusätzliche Bewässerung trotzdem eine effiziente Wassernutzung gewährleisten zu können, werden im Rahmen des Interregprojekts «Präventives Wassermanagement im Obstbau» verschiedene Ansätze zur Verbesserung der Wasserverfügbarkeit getestet.

Berglandwirtschaft im Klimawandel

Klimawandel und Luftverschmutzung verändern die Alpweiden. Besonders die Artenzusammensetzung der Sömmerungsgebiete ist von diesen Effekten betroffen. Dies haben Agroscope-Forschende in einer Studie herausgefunden. 

Letzte Änderung 25.08.2022

Zum Seitenanfang