Nutzpflanzensorten und Nutztierrassen sind das Kulturerbe der Landwirtschaft

Kulturerbe

Infos zum Jahr des Kulturerbes

Im Bereich der Land- und Ernährungswirtschaft gehören zum Kulturerbe Nutzpflanzen und -tiere, die an eine Region angepasst sind und den gesellschaftlichen Bedürfnissen entsprechen.

Erste Schweizer Soja-Sorte

Seit über 30Jahren trägt Agroscope mit seinem Züchtungsprogramm an GVO-freiem Soja zum Erfolg dieser Kulturpflanze auf dem europäischen Kontinent bei.

soja5

Soja

Soja ist weltweit eine der wichtigsten Proteinquellen. Im Westen findet es hauptsächlich als Tiernahrung oder als hochwertiges Öl Verwendung.

Genbank für die Manteltasche

Mit Nuklearstock-Pflanzen wird die Basis für eine erfolgreiche Landwirtschaft in der Schweiz gelegt.

vigne-in-vitro-2

In-vitro-Nuklearstock

Der In-vitro-Nuklearstock von Agroscope beinhaltet über 350 alte und moderne Pflanzenarten und -sorten, verschiedene Gemüsesorten,...

Globaler Aktionsplan zur Erhaltung der pflanzengenetischen Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft

Simano-111

Genressourcen

Agroscope trägt auf nationaler Ebene die Verantwortung für die Genressourcen der Schweiz. Die Vereinten Nationen haben einen globalen Aktionsplan zur Erhaltung der pflanzengenetischen Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft eingerichtet.

Nationaler Aktionsplan zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung pflanzengenetischer Ressourcen für die Ernährung und Landwirtschaft (NAP-PGREL)

Pflanzenzuechtung Obst Genressourcen

Genressourcen Obst

Im Auftrag der Vereinigung Fructus werden bei Agroscope in Wädenswil in der Forschungsgruppe Züchtung und Genressourcen Obst vier Projekte zur Beschreibung von Obstgenressourcen durchgeführt.

Das Freibergerpferd ist die einzige heute noch existierende Pferderasse mit Ursprung in der Schweiz

Bâtiment administratif HNS

Nationalgestüt

Das SNG ist das Kompetenzzentrum des Bundes für Equiden innerhalb von Agroscope. Es dient der Forschung und Entwicklung, dem Wissenstransfer sowie der Unterstützung der Pferdezucht und ergänzt die Förderungsmassnahmen für die landwirtschaftliche Pferdehaltung.

Anpassungsfähige Weinreben

Die Agroscope-Fachleute arbeiten an Projekten zu den Folgen des Klimawandels und zur Anpassung der Weinrebe an diese neuen Bedingungen – mit dem Ziel einer nachhaltigen Produktion.

Der Weinbau im Wandel des Klimas

Der Schweizer Weinbau ist geprägt durch eine breite Vielfalt von Rebsorten. Der Klimawandel stellt deren Anpassungsfähigkeit auf eine harte Probe.


Der neue Schweinetyp kommt ohne Soja aus

Würde man hierzulande ausschliesslich auf Mastschweine setzen, die mit weniger Proteinen auskommen, könnte die Schweiz eine Rohproteinmenge einsparen, die der importierten Sojamenge für die Schweinefütterung entspricht.

Schweine ohne Soja

Schweine ohne Soja mästen

Die Schweizer Schweineproduktion könnte jährlich 18 Millionen Franken sparen, wenn Mast-Schweine ohne Soja auskommen würden.


Diese Seite wird laufend mit weiteren Agroscope-Projekten zum Jahr des Kulturerbes ergänzt