Boden nutzen, schützen und verbessern

Leuchtturm Thema 2018 Boden

Ein fruchtbarer Boden ist die Grundvoraussetzung für einen ertragreichen und nachhaltigen Anbau. Agroscope-Fachleute untersuchen, welche Faktoren einen fruchtbaren Boden ausmachen und mit welchen Massnahmen die Funktionen des Bodens erhalten oder verbessert werden können. Dafür entwickeln sie verbesserte Anbaumethoden, neue Bodenzusätze und Tools wie die Bodeninformationsplattform (NABODAT), das Bodenverdichtungsmodell Terranimo oder den Humusbilanz-Rechner.

Die wichtigsten Funktionen eines Bodens 

Bodengefüge-CTF

Die Ressource Boden schonen

Bodenverdichtung durch Befahren vermeiden, den Humusgehalt bewahren oder erhöhen, Bodenverbesserungen anstreben – Agroscope bietet Infos, um Böden zu nutzen und zu schützen.

Bodenfunktionen erfassen und verbessern

Agroscope leistet einen wichtigen Beitrag zur Beurteilung der ökologischen Nachhaltigkeit und gibt Antworten zu Bodengefahren und zur Bewertung von Bodenfunktionen.

Nährstoffhaushalt_Bodenökologie

Mikrobiom und Struktur des Bodens

Agroscope-Fachleute untersuchen, wie Bodenökosysteme funktionieren. Sie konzentrieren sich auf Mykorrhizapilze, Stickstoff-fixierende Bakterien und andere Bodenmikroorganismen, die das Pflanzenwachstum fördern.

Kontakt

Links

5eme-conference-durabilite

Multifunktionelle Böden für Landwirtschaft und Umwelt

18. Januar 2018 - Fruchtbare Böden sind ein knapper, unerlässlicher Produktionsfaktor für die Landwirtschaft. Neben der Grundlage für Pflanzenwachstum erbringen landwirtschaftlich genutzte Böden weitere wichtige Ökosystemleistungen wie Kohlenstoffspeicherung, Trinkwasserfilterung, Recycling von Nährstoffen oder Lebensraum für Biodiversität.

Videos