Herausforderung Nährstoffverluste

Ein erstes Verordnungspaket zur Parlamentarischen Initiative 19.475 gilt per 1. Januar 2023. Es beinhaltet Massnahmen zu den Absenkpfaden Stickstoff und Phosphor, welche die Nährstoffverluste reduzieren will. Dieses Dossier bündelt einen Auszug von aktuellen und früheren Forschungsaktivitäten zu Nährstoffen und deren Verlusten.

Die Landwirtschaft steht vor der Herausforderung, die Nährstoffverluste von Stickstoff und Phosphor in den nächsten Jahren erheblich zu reduzieren. Agroscope unterstützt mit ihrer Forschung die Landwirtschaft auf diesem Weg. Die Erkenntnisse aus der Forschung sind Lösungsmöglichkeiten und Entscheidungsgrundlagen für weitere Schritte hin zur Erfüllung der Vorgaben von Bundesrat und Parlament.

Aktuell

Gemüsebau

Gemüsebau: Ohne Ernterückstände sinkt die Stickstoffauswaschung deutlich

Im Gemüsebau ist es üblich, Ernterückstände auf dem Feld zu belassen. Werden sie entfernt, so sinkt die Stickstoffauswaschung deutlich. Dies zeigen Messungen von Agroscope.

Hofdüngermarkt

Hofdüngermarkt in der Schweiz: Transporte nehmen zu

Schweizer Landwirtschaftsbetriebe geben überschüssigen Hofdünger für die ausgeglichene Nährstoff-Bilanz an Betriebe mit freien Aufnahmekapazitäten oder an Kompostier- und Vergärungsanlagen ab.

Stickstoffdüngung

Stickstoffüberschüsse wirkungsvoll reduzieren

Ein Vergleich unterschiedlicher Verfahren für die Stickstoffdüngung von Winterweizen zeigte, dass sich mittels ortsspezifischer, variabler Stickstoffdüngung die Stickstoffüberschüsse deutlich reduzieren lassen.

Stickstoff-Düngung

Stickstoff-Einsatz dank standortangepasster Düngung effizienter

Durch eine standortangepasste Stickstoff-Düngung kann effizienter gedüngt werden, ohne dass der Ertrag leidet. Dies zeigt ein Test von fünf Methoden am Beispiel des Winterweizenanbaus.

Agroscope_GabrielaBraendle_NABO_web

Wie lässt sich der Nährstoffzustand des Bodens messen?

Eine neue Agroscope-Publikation gibt eine Übersicht über die Schweizer Bestimmungsmethoden für pflanzenverfügbare Nährstoffgehalte des Bodens, von der Probenahme bis zur Interpretation der Resultate.

Multimedia

Intelligente Stickstoffdüngung

Mit Hilfe von Sensoren und Modellen die Versorgung der Pflanzen mittels ortsspezifischer Düngung optimieren – dies untersucht das Pilotprojekt Smart-N der Versuchsstation «Smarte Technologien in der Landwirtschaft». Eine Serie von drei Videos stellt die erste Saison des Projektes vor.

Weitere Informationen

Letzte Änderung 20.01.2023

Zum Seitenanfang