Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Obstsorten und Unterlagen

Sortenprüfung

Die agronomische Sortenprüfung erfolgt stufenweise, je nach Obstart in zwei bzw. drei Stufen. Die Ergebnisse der Sorten- und Unterlagenprüfung stellen wir regelmässig an Fachtagungen, Beratungsanlässen und in den Fachmedien Schweizerischen Zeitschrift für Obst- und Weinbau, Revue Suisse de Viticulture, Arboriculture et Horticulture, sowie im Früchte & Gemüse vor.

Bewertungen und Ergebnisse

Die Sorten- und Unterlagenprüfer arbeiten in der Fachkommission für Obstsortenprüfung eng mit Branchenvertretern zusammen. So ist gewährleistet, dass die spezifischen Anliegen und Blickwinkel von KonsumentInnen, Früchtehandel, IP und Bio-Produktion, Baumschulen und Beratung in die Sortenprüfungsarbeit einfliessen. Umgekehrt finden so die Ergebnisse der Sortenprüfer direkten Eingang bei den jeweiligen Nutzern.

Zusammenarbeit und Links

Die Sorten- und Unterlagenprüfung ist national und international vernetzt: mit Züchtern, Forschern und Beratern werden regelmässige Kontakte gepflegt. Wichtige Plattformen für den internationalen Austausch von Erfahrungen und Sorteninformationen sind die einzelnen Working-Groups des European Network of Fruit Research Institutes Network (EUFRIN) sowie die Section Pome and Stone Fruits der International Society of Horticultural Sciences (ISHS) und die International Fruit Tree Association (IFTA).

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakte Sortenprüfung

Apfel:

Kirschen & Zwetschgen:

Aprikosen & Birnen:

Steinobstzentrum Breitenhof

Nuklearstock

Sortenschutz in der Schweiz

Schweizer Obstkulturtag 2013



http://www.agroscope.admin.ch/obstbau/00869/index.html?lang=de